ootbs

Ootbs (allgemein) => Gästebereich => Thema gestartet von: Fab am März 22, 2017, 11:50:52 Vormittag

Titel: Referat in Schule - Aufklärung des Glaubens
Beitrag von: Fab am März 22, 2017, 11:50:52 Vormittag
Hey,
Wir machen in der Schule ein Referat über Jediismus und wollten uns bei euch informieren was dazu gehört und was man da so macht.

Lg Fabian, Sebastian und Dennis fi%
Titel: Re: Referat in Schule - Aufklärung des Glaubens
Beitrag von: Ben Adama am März 22, 2017, 03:59:11 Nachmittag
Hi Jungs,

Ihr könnt das nicht wissen, aber die deutsche Jediisten-Szene ist derzeit extrem gespalten und sich neu am orientieren. Vor allem hat jeder der derzeit existierenden Orden und Gruppen einen anderen Kodex und eine abweichende Ausrichtung. Euch muss auch klar sein, dass alles was ihr hier oder bei anderen Orden erfahrt, nicht als Tatsache, sondern Meinung einzustufen ist.

An den Orden: Ja, mich gibts noch^^

LG Ben
Titel: Re: Referat in Schule - Aufklärung des Glaubens
Beitrag von: Ben Adama am März 22, 2017, 04:02:25 Nachmittag
Aussderdem solltest ihr auch wissen, diese (und auch andere Orden wie zb der Orden der Neuen Republik) sind aus einem Streit heraus entstanden bzw haben sich vom Order of Hope abgespalten. Daher sind manche Standpunkte hier eventuell nicht unbedingt als neutral zu betrachten.

@OOTBS: Eure Spam-Verifikation ist mnm. nicht sehr sicher, wenn jedesmal dasselbe gefragt wird. Das kann man Bots nämlich auch implementieren.
Titel: Re: Referat in Schule - Aufklärung des Glaubens
Beitrag von: Amatra am März 22, 2017, 09:19:06 Nachmittag
Hallo Jungs!

Schaut Euch bei jediismus.de (http://jediismus.de) um, da findet ihr viele lebhafte Diskussionen zu diversen Themen.
Ansonsten stimme ich Ben zu (Hallo an dieser Stelle!), auch wenn ich unterstreichen möchte, dass die besagte Meinungsverschiedenheit viele, aber definitiv nicht alle in der Szene tangiert.

Jediismus ist keine anerkannte Glaubensrichtung und hat (in den allermeisten Fällen  ;)) keinen Sektencharakter. Auch werden keinerlei okkulte Praktiken durchgeführt oder paranormale Aktivitäten angestrebt. "Praktizierter Jediismus" ist eher als eine positive Lebenseinstellung zu bezeichnen.
Titel: Re: Referat in Schule - Aufklärung des Glaubens
Beitrag von: Ben Adama am März 23, 2017, 12:39:45 Vormittag
Hallo zurück, Amatra!

Stimmt, das ist mir in dem Moment nicht eingefallen. Ist jedoch auch nicht einfach, jemanden zu finden, der einerseits ein aktiver und nach aussen hin in der "Szene" bekannter Jediist ist, aber andererseits gar nicht damit irgendwie zu tun hatte oder zumindest in irgendeiner Form betroffen war. Und sei es nur dass man Position bezogen hat. Da fiele mir noch der Jedi-Orden Köln ein, die haben sich immer sehr für sich gehalten und sich an andere Gruppen nur sporadisch angenähert.

Die ganze Streitkiste scheint aber zumindest nach meinem Infostand inzwischen vorbei zu sein. Ich hab mich aber auch bewußt die letzten Monate aus allen Gruppen zurückgezogen und daher bin ich evtl nicht aktuell. Korrigiere mich gerne, wenn ich mich irre.
Titel: Re: Referat in Schule - Aufklärung des Glaubens
Beitrag von: Amatra am März 23, 2017, 01:04:41 Vormittag
Ich habe keine Ahnung, wie der Stand der Dinge ist und um der Wahrheit die Ehre zu geben, es kümmert mich auch nicht. Glücklicherweise hatte ich mit der ganzen Sache nie etwas zu tun und kann mich mit Fug und Recht als neutral in dieser Angelegenheit bezeichnen und ich gedenke nicht, diese Position leichtfertig aufzugeben. Streit ist sinnvoll, wenn daraus etwas Besseres hervorgeht und wenn es in diesem Fall so ist, dann ist es gut so, wie alles gekommen ist.
Titel: Re: Referat in Schule - Aufklärung des Glaubens
Beitrag von: Vrooktar am März 28, 2017, 03:19:45 Nachmittag
Bei Youtube gibts ein video von mir in dem ich den Jediismus erkläre.
Für sowas einfaches wie ein Referat wirds keine konzentriertere Quelle geben.
Jede andere Option bestünde darin seeeehr viel zu lesen.